Unsere BannerMalwettbewerbGästebuchTherapieAnzeichenFolgeschädenAnzeige erstatten Das VerfahrenOpfer 1995-2001Opfer 2001-2009
   KontaktUnsere ZieleSpenden |  Mitglied werdenPetitionChat |  TrauerKerze anzünden |  Uhren mal andersWarum? Umfrage Modellbau-Gruppe
News Ticker
 Navigation
 Startseite | Was ist Neu?
 Ihre Werbung
 Abgelehnt
 Diskussions Forum
 Traurige Realität
 Unsere Mitglieder
 Kinder klagen an Verein
 Aktivitäten
 Prominente Gegen Gewalt...
 Meinungen
 Tatsachen Berichte
 Malbuch Aufklärung
 Bücher-Ecke
 Sexueller Missbrauch
 Unser Gästebuch
 Pranger-Täter outen
 Gegenseitig verlinken
 Therapie Informationen
 Umfrage
 Anlaufstellen
 PDF Formulare  
 Borderline Tagebuch
 Borderline
 Gedichte Tagebuch
 Therapie Tagebuch
 Impressum

 

So kann und darf es nicht mehr weitergehn !

Peter Rupprecht -- Liedermacher

Unsere Regierung in Berlin ist dabei den gesamtem Kredit des Volkes zu verspielen.
Eine Politik die Reiche immer reicher macht und die Bürger - die Steuern bezahlen - besonders die Familien sie trifft die MwSt. Erhöhung und auch die Kürzung der Pendlerpauschale ja wohl am meisten ) ins Bodenlose abzockt.
Ob in der Gesundheitspolitik, in der * Privatpatienten* immer besser gestellt und versorgt werden bis zur Arbeitszeitverlängerung, die ja nichts anderes als eine
Rentenkürzung ist.
Wie lange sollen wir Bürger das ganze noch mitmachen.
Da sie jetzt ja beide zusammen regieren ist das nicht mehr mit normalen Worten zu kommentieren Familien werden systematisch unterwandert und kaputtgemacht.
Ob in der unsäglichen Diskussion der Ganztagsschule ( eigentlich eine Erfindung Totalitärer Staaten ( Hitlerjugend, FDJ )
die ja wohl nichts anderes ist als eine Übernahme der Erziehung der Kinder durch den Staat.
Damit am besten beide Eltern verdienen und so noch mehr konsumieren und Steuern bezahlen um die 1000`de von Minister und Staatsbedienstete immer höhere Diäten, Bezüge
und Altersversorgung zu gewährleisten.
Ich meine damit nicht die Mütter die arbeiten müssen weil sie Alleinerziehend sind.
In diesem Falle ist ne Kinderbetreuung sehr wichtig.
Doch ich bleibe dabei, Kinder sollten nicht erst abends in ihre Familien kommen sondern schon nach der Schule einen ihrer Eltern antreffen.
Ich denke auch das die Eltern nicht wissen was ihnen entgeht wenn sie die Entwicklung ihres Kindes nur ab 17 Uhr abends erleben.
Immer mehr Kinder in Deutschland leben in Armut, nicht nur die materielle Armut sondern auch die Armut an Liebe und Zuneigung.
Oder Kleinkinder mit unter 3 Jahren schon in den Kindergarten zu bringen nur damit sich beide Eltern *verwirklichen* können.
Dabei sollte doch das Erziehen der Kinder das Ziel und auch die Aufgabe der Eltern sein. Der Staat sollte hier lieber die finanziellen Möglichkeiten schaffen
damit Mütter oder Väter auch daheim bleiben können.
Eine Mutter (oder Vater) braucht kein Kindergeld ( klingt immer so nach Almosen ), sondern ein Gehalt - denn Kindererziehung ist ein Beruf und zwar ein ganz entscheidender
zum Wohle des Volkes !!!
Eine Mutter oder Vater der daheim bleibt um seine Kinder selbst zu erziehen macht für mich eine riesen Karriere.
Anstatt dies zu tun werden alle Zuschüsse dafür gekürzt.
Wenn ein Papa gerade in den ländlichen Regionen etliche Km in Kauf nimmt um Geld zu verdienen wird zu den immer höheren Benzinkosten auch noch die Pendlerpauschale gekürzt
- eine riesige Sauerei ! Dafür erhöhen sich Manager ihre Vorstandsgehälter um 20 - 30 % während hunderte Menschen einfach entlassen werden und somit gerade Familien in den Ruin getrieben werden.
Und keiner nimmt Notiz davon das wir gerade den unverbesserlichen rechtsradikalen Parteien damit einen Nährboden bereiten !
Obwohl ja die letzen Wahlergebnisse zeigen, das die Rechtsradikalen Parteien leider auf dem Vordermarsch sind.
Ich könnte schreien und man könnte noch tausend mehr Ungerechtigkeiten aufführen.
Aber solange wir - das Volk - nicht aufsteht und reagiert wird sich nicht ändern.
Denn trotz Politikverdrossenheit und immer geringerer Wahlbeteiligungen sind sich unsere *Vertreter* ( sollten sie ja eigentlich sein laut der Verfassung !!
Ja einig .
Denn den Politikern ist diese Lethargie des Volkes ja gerade von Vorteil.
Denn die Prozente der Anteile bei einer Wahl für die Parteien sind ja nicht von den Prozenten der Wahlbeteiligung abhängig.
Wann lässt sich das Volk ( und das sind wir ja alle ) das endlich nicht mehr bieten ?
Quelle von Peter Rupprecht, Liedermacher.

 
      Unsere Sponsoren
      Burzeltag-Anzeiger

Wir sagen Danke
Spende 2013 von Stefanie B. 50.00 €

Sponsoren & Helfer gesucht

Uhren zvk. siehe Uhren mal anders

Kirschkernkissen zvk.



Unsere Plakate zum download
Ausdrucken Helfen Verbreiten
Gundula Braum
      Video Kinderaugen