Unsere BannerMalwettbewerbGästebuchTherapieAnzeichenFolgeschädenAnzeige erstatten Das VerfahrenOpfer 1995-2001Opfer 2001-2009
   KontaktUnsere ZieleSpenden |  Mitglied werdenPetitionChat |  TrauerKerze anzünden |  Uhren mal andersWarum? Umfrage Modellbau-Gruppe
News Ticker
 Navigation
 Startseite | Was ist Neu?
 Ihre Werbung
 Abgelehnt
 Diskussions Forum
 Traurige Realität
 Unsere Mitglieder
 Kinder klagen an Verein
 Aktivitäten
 Prominente Gegen Gewalt...
 Meinungen
 Tatsachen Berichte
 Malbuch Aufklärung
 Bücher-Ecke
 Sexueller Missbrauch
 Unser Gästebuch
 Pranger-Täter outen
 Gegenseitig verlinken
 Therapie Informationen
 Umfrage
 Anlaufstellen
 PDF Formulare  
 Borderline Tagebuch
 Borderline
 Gedichte Tagebuch
 Therapie Tagebuch
 Impressum

 


WORTE AN DICH
ich fühle mich verdammt schwach, und doch muss ich diese Worte an dich richten, damit ich endlich verarbeiten kann, wenn das überhaupt möglich ist...das, was du angerichtet hast, das ist nie wieder gutzumachen, nie wieder!!!
Du hast meine Seele zerstört, du hast über mein leben bestimmt, du hast mir alles genommen.
Du hast mir all das genommen, was ich doch selbst erleben wollte....ja, und du hast dich gefreut, als du mir alles genommen hast, du hast gelacht. Verdammt, ich konnte mich nicht wehren..ich war doch noch so klein, so hilflos!
Selbst mein NEIN hast du nie akzeptiert, du hast es einfach überhört.
Du konntest deine finger einfach nicht von mir lassen, nein, du wolltest es nicht!
Ach scheisse, ich weiss es auch nicht....du hast mir so wehgetan, ich habe dir doch vertraut.
Ich habe dich lieb gehabt..eigentlich sollte ich dich doch hassen!!! vielleicht dachte ich, dass alles, was du tust, normal ist, dass es zu jeder familie dazugehört...
Ich habe dir einfach blind vertraut, aber NEIN, es hat mir NIE gefallen, denk das bloss nicht!
Nein, ich hatte Angst...und wenn ich Angst hatte, dann heisst das für dich: VERPISS DICH! doch du hast dich nie verpisst.
Nein, du bist da geblieben, selbst wenn ich dich weg gestossen habe. du hast dich einfach an mich gedrückt...und jedesmal habe ich dein steifes Glied spüren müssen...es ist alles so widerlich!
Es ist so verdammt widerlich, dass ich mich übergeben möchte...eine zeitlang
habe ich sogar versucht, dich zu verstehn, doch glaub mir, für so ein verhalten gibt es keine Erklärung, niemals eine Rechtfertigung...NEIN!!!
Sich an kleinen unschuldigen Kindern aufgeilen, das ist für mich einfach nur noch pervers...du bist ein pe*ver*es ek*lhaftes A*schl*ch in meinen Augen und ich werde dir niemals verzeihen! Schau mich jetzt mal an....was bin ich noch?
ich bin krank, ich fühle mich wie müll, weggeworfen und ungeliebt. nicht einen tag kann ich noch geniessen, nicht einen beschissenen Tag! An allem fühle ich mich schuldig, nur warum? eigentlich weiss ich doch, dass du der missbraucher bist und nicht ich, und doch macht sich dieses Gefühl von Schuld in mir breit...ja, du bist clever, selbst das hast du geschafft...nämlich, das
ich mich für dich zerstöre.
DU musst zerstört werden und nicht ich!!! Eins will ich dir noch sagen...vielleicht hast du im Momant mehr vom Leben als ich, aber irgendwann, da wirst du für all das, was du mir und meiner Familie angetan hast, bezahlen müssen und dann wirst DU leiden.
DU wirst so sehr leiden, dass du dir wünschen wirst, niemals geboren worden zu sein!!!
ICH HASSE DICH

 
      Unsere Sponsoren
      Burzeltag-Anzeiger

Wir sagen Danke
Spende 2013 von Stefanie B. 50.00 €

Sponsoren & Helfer gesucht

Uhren zvk. siehe Uhren mal anders

Kirschkernkissen zvk.



Unsere Plakate zum download
Ausdrucken Helfen Verbreiten
Gundula Braum
      Video Kinderaugen