Gedichte

Gedichte
Gedichte
Eintragen
Eintragen
Therapie
Therapie
Borderline
Borderline
Eintragen
Startseite
 
Seite 10 von 14    1  « ...  8  9  10  11  12  » ...  14
#25: Nostradablo

Email  lovecoaster69 [at] hotmail [dot] com
Homepage http://www.underworld666.de
KalendarMontag, 24.06.2002 - 12:18:25


Nachts wenn alles leise ist


Nachts wenn alles leise ist,
weißt du das du das Opfer bist.
Die Lichter gehen aus,
Hier kommst du nicht so einfach raus.

Deine Tür öffnet sich,ein kleiner Spalt,es wird hell.
Du merkst es kaum es geht alles ganz schnell.
Er sieht in dein Gesicht,
all die Jahre, du hällst es immer noch für deine Pflicht.

Es wird kalt, du frierst,
Du weißt was jetzt passiert.
Er zieht dich aus,
nennt dich dabei seine Maus.

Steigt ab und fühlt sich gut,
Weiß nicht was er dir antut.
Legt sich schlafen denkt an nichts,
laufen Tränen über dein Gesicht.

Ein neuer Morgen,Nacht hinter sich,
Schau ihn an!Es kümmert ihn nich`.
Schlürft sein Kaffee,muss zur Arbeit geh`n,
Mama weiß nichts vom Gescheh'n.

So geht das jetzt schon 15 Jahr,
kaum zu glauben ,aber Wahr.
Hat das Schwein denn kein Gewissen?
Wird er dafür büßen müssen?

Hast angefangen ihn dafür zu hassen,
Hoffst er wird dich irgendwann in Ruhe lassen.
Das was er tut nennt man Verbrechen,
wann wirst du endlich dein Schweigen brechen?

Traust dich nicht nach Haus zu geh`n,
weißt es wird dann weiter geh`n.
Jede Nacht wirds gescheh`n,
Lässt es über dich ergeh`n.







Stumme Schreie

Am Ort der Geborgenheit,
fügte man ihr zu das Leid.
Kinderseele kaum 6Jahr,
wurde was nie sollte wahr.

"kleiner Engel schweig für mich,
was ich sag behalt für dich"
Jeden Abend ein Gebet,
Noch ist es nicht zu spät.

Gleich da bricht die Nacht herein
ich wünschte mir ich wär allein.
Doch Papa sagt er kommt dann noch,
so wie immer -jede Woch´.

In einer Ecke versteck ich mich,
vielleicht findet er mich nich´.
Hier bin ich gefangen er wird mich finden,
Er sieht mich-in der Ecke hinten.

"Kleiner Engel hilf mir doch,
wie lang soll ich warten noch?"
Er ist gegangen es ist Geschehen,
die Mama wird das nie verstehen.

Stumme Schreie hört man nich´
Kinderseelen tragen´s in sich.
Du kannst nichts hören und nichts sehen,
das Leiden wirst du nie verstehen.

"Kleiner Engel halte mich,
bin allein und hab nur dich!
Kann nicht fliegen will hier fort,
bin auch leise sag kein Wort."

 
#24: Angie Alien

Email  angiealien2002 [at] yahoo [dot] de
Homepage http://
KalendarDonnerstag, 09.05.2002 - 03:24:29
Mama

Mama du hast uns nie beschützt,
Mama du hast dich mit schuldig gemacht,
Mama du hast mitgemacht.
Mama warum tatest du uns das an.
Mama warum können wir nicht richtig weinen,
Mama warum halfest du uns nicht.
Mama warum können wir nicht schreien,
Mama warum hasst du uns.
Mama ein Schmerz der unendlichkeit umgibt uns,
Mama du hörtest unsere Schreie nicht.
Mama du warst mit dabei,
doch eingegriffen hast du nicht,
nein du hast noch geholfen und mitgemacht.
Mama warum tatest auch du uns weh, Mama warum finden wir keinen Halt im Leben?
Mama warum wollen wir nur noch sterben,
Mama wir verließen dich.
Mama du hast uns nie gezeigt oder gesagt das du uns liebst,
Mama warum musste das alles geschehen.
Mama warum verprügeltest du uns auch noch, wir hatten doch schon genug leid.
Mama wir können nicht mehr,
wollen nur noch sterben,
warum konntest du uns nie eine Mutter sein?
Mama wir weinen um dich,
Mama wir verzeihen dir,
Mama du tust uns leid,
Mama wir lieben dich nicht.
Mama wir hätten dich gebraucht,
doch du warst nicht da.
Mama warum,
das fragen wir uns,
nach all den Jahren noch.
Mama du hast uns verkauft, betrogen, belogen, missbraucht, geschlagen und verleugnet.
Doch irgendwie haben wir dich trotz allem lieb, weil wir denken das du nichts dafür kannst, obwohl wirs besser wissen.
Mama wir haben dich trotzdem lieb und wir vermissen dich, doch wir hassen dich auch für das was du uns antatest.
Sorry Mama das wir dich hassen, doch das hast du dir selbst zuzuschreiben.
 
#23: Judith

Email  apfelstrudel [at] peperoni [dot] ch
Homepage http://
KalendarFreitag, 04.01.2002 - 20:49:31
Warum MAMI
Ich ging zu einer Party, Mami, und dachte an Deine Worte. Du hattest mich
gebeten, nicht zu trinken, und so trank ich keinen Alkohol.
Ich fühlte mich ganz stolz, Mami, genauso, wie Du es vorhergesagt hattest.
Ich habe vor dem Fahren nichts getrunken, Mami, auch wenn die anderen sich
mokierten.
Ich weiß, dass es richtig war, Mami, und dass Du immer recht hast.
Die Party geht langsam zu Ende, Mami, und alle fahren weg.
Als ich in mein Auto stieg, Mami, wusste ich, dass ich heil nach Hause
kommen würde: aufgrund Deiner Erziehung - so verantwortungsvoll und fein.
Ich fuhr langsam an, Mami, und bog in die Strasse ein.
Aber der andere Fahrer sah mich nicht, und sein Wagen traf mich mit voller
Wucht.
Als ich auf dem Bürgersteig lag, Mami, hörte ich den Polizisten sagen, der
andere sei betrunken. Und nun bin ich diejenige, die dafür büßen muss.
Wie konnte mir das passieren? Mein Leben zerplatzt wie ein Luftballon.
Ringsherum ist alles voll Blut, Mami, das meiste ist von mir.
Ich höre den Arzt sagen, Mami, dass es keine Hilfe mehr für mich gibt.
Ich wollte Dir nur sagen, Mami, ich schwöre es, ich habe wirklich nichts
getrunken.
Es waren die anderen, Mami, die haben einfach nicht nachgedacht.
Er war wahrscheinlich auf der gleichen Party wie ich, Mami. Der einzige
Unterschied ist nur: Er hat getrunken, und ich werde sterben.
Warum trinken die Menschen, Mami? Es kann das ganze Leben ruinieren.
Ich habe jetzt starke Schmerzen, wie Messerstiche so scharf.
Der Mann, der mich angefahren hat, Mami, läuft herum, und ich liege hier im
Sterben. Er guckt nur dumm. Sag' meinem Bruder, dass er nicht weinen soll,
Mami. Und Papi soll tapfer sein. Und wenn ich dann im Himmel bin, Mami,
schreibt "Papis Mädchen" auf meinen Grabstein.
Jemand hätte es ihm sagen sollen, Mami, nicht trinken und dann fahren. Wenn
man ihm das gesagt hätte, Mami, würde ich noch leben.
Mein Atem wird kürzer, Mami, ich habe große Angst. Bitte, weine nicht um
mich, Mami. Du warst immer da, wenn ich Dich brauchte.
Ich habe nur noch eine letzte Frage, Mami, bevor ich von hier fortgehe: Ich
habe nicht vor dem Fahren getrunken, warum bin ich diejenige, die sterben
muss?

 
#22: mamje

Homepage http://
KalendarMittwoch, 05.09.2001 - 21:21:06
SIND SO KLEINE HÄNDE



Sind so kleine Hände

winz'ge Finger dran.

Darf man nie drauf schlagen,

die zerbrechen dann.



Sind so kleine Füße

mit ganz kleinen Zehen.

Darf man nie drauf treten

können sie sonst nicht gehen.



Sind so kleine Ohren

scharf, und ihr erlaubt,

darf man nie zerbrüllen

werden davon taub.



Sind so schöne Münder

sprechen alles aus.

Darf man nie verbieten

kommt sonst nichts mehr raus.



Sind so klare Augen

die noch alles sehen.

Darf man nie verbinden

können sie nicht verstehen.



Sind so kleine Seelen

offen und ganz frei.

Darf man niemals quälen

gehen kaputt dabei.



Ist so'n kleines Rückgrat

sieht man fast noch nicht.

Darf man niemals beugen

weil es sonst zerbricht.



Gerade, klare Menschen

wär'n ein schönes Ziel.

Leute ohne Rückgrat

haben wir schon zuviel.



(Bettina Wegner)


ein lied, dessen text mir sehr am herzen liegt............
 
#21: Tina

Email  Tina-Marx [at] web [dot] de
Homepage http://www.Bad--Pyrmont.de
KalendarFreitag, 17.08.2001 - 17:03:06
Es war nur ein sonniges Lächeln
Es war nur ein freundliches Wort
Doch scheuchte es lastende Wolken fort

Es war nur ein warmes Grüßen
Der freundliche Druck einer Hand
Doch schien´s wie die leutende Brücke
die Himmel und Erde verband

Ein Lächeln kann Schmerzen bringen
Ein Wort kann Sorge bedeuten
Ein Händedruck Sünde erfahren
Und Glaube und Liebe trügen

Es kostet Dich wenig zu geben
Wort - Lächeln und helfende Hand
Doch arm und kalt ist Dein Leben
Wen Kind solches trösten empfand
den es war des Täters Hand

Tina
Seite 10 von 14    1  « ...  8  9  10  11  12  » ...  14
Up
Statistik 70 Einträge
6.262 Aufrufe

LoginLogin